Donauwellen
Rezept für einen Kuchen (süß)


Menge
Zutaten
Zubereitung
250 g  Butter  und 
250 g  Zucker  schaumig rühren. 
6   Eier  dazugeben, cremig rühren. 
350 g  Mehl  mit 
1 Pckch  Backpulver  mischen und unterrühren. Die Hälfte des Teiges mit 
2 EL  Kakaopulver  verrühren. Hellen Teig auf das gefettete Backblech streichen, dunklen Teig darübergeben, glattstreichen, 
720 ml  Schattenmorellen  abtropfen lassen, auf dem Teig verteilen. Kuchen im vorgeheizten Backofen bei 175°C 30 Minuten backen. Herausnehmen und kalt 
     werden lassen. 
    
Für die Creme: 
3 EL  Milch   
1 Pckch  Vanillepuddingpulver  und 
100 g  Zucker  glattrühren. 
500 ml  Milch  zum Kochen bringen, Puddingpulver einrühren, nochmals aufkochen lassen. Abkühlen lassen. 
250 g  Butter  , von 
1   Zitrone  die abgeriebene Schale und den Saft dick cremig schlagen. 
     Vanillepudding nach und nach unter die Butter rühren. Buttercreme auf den kalten Kuchen streichen, kühl stellen. 
100 g  Zartbitter-Kuvertüre  und 
100 g  Vollmilch-Kuvertüre  mit 
50 g  Pflanzenfett  im warmen Wasserbad auflösen. Über die Creme ziehen, glatt streichen. Anschließend mit einer Gabel oder einem gezackten Schaber Wellenmuster über die Schokolade ziehen. 



Empfohlen von Magret Möller



Keine Navigation? Hier Schlemmergarten - Startseite drücken
Copyright © 2000-2020 www.Schlemmergarten.com, Germany.
Alle Rechte vorbehalten. Haftungsausschluss und Datenschutz
Impressum



Fenster schließen