Gefüllter Rotkohl
Rezept für ein Gemüsegericht (würzig)
 
Rezept-Druckversion anzeigen
Druckversion anzeigen
 
Rezept per Email senden
per Email senden
 

4 Portionen  
 
Rotkohl
Brathähnchen
Zwiebeln
Menge   Zutaten Zubereitung
       Von 
  1 ½ kg   Rotkohl  die äusseren welken Blätter entfernen und den Strunk keilförmig herausschneiden. Den ganzen Kohl  jeweils so lange in kochendes
     Salzwasser  legen, bis die äusseren Blätter elastisch geworden sind und sich ablösen lassen. Jeweils wieder ins  kochende Wasser geben und so etwa 2 Blätter pro Protion ablösen. Von den abgelösten Blättern die dicken Kohlrippen mit einem scharfen Messer flach schneiden. Den restlichen Kohl in Streifen schneiden.
   Zwiebeln  abziehen und würfeln. Zusammen mit den Kohlstreifen in 
  30 g   Margarine  glasig dünsten. Mit 
  5 EL   Sojasoße 
     Salz 
     Pfeffer 
  1 TL   Bohnenkraut  und 
  2 EL   Essig  würzen. 
  1 TL   Bohnenkraut  mit 
     Salz  und 
  40 g   Mandeln, gemahlen  mischen. 
  800 g   Hähnchenbrustfilets  in Scheiben schneiden und mit dem Mandelgemisch bestreuen.  Eine Schüssel mit etwa 2 Liter Inhalt mit drei Stücken Küchengarn (je etwa 80 cm Länge) kreuzweise auslegen. Die Enden über den Schüsselrand hängen lassen. Fünf Kohlblätter so in die Schüssel legen, dass sie sich überlappen. Fleischscheiben und restliche Kohlblätter abwechselnd einschichten. Zuletzt die äusseren Blätter oben zusammenschlagen. Mit dem Garn zusammenbinden und auf die vorgeschmorten Kohlstreifen legen.
  ¼ l   Brühe  zugiessen. Im geschlossenen Topf bei kleiner Hitze etwa 70 Minuten schmoren. Den Kohl mit 
     Zucker  abschmecken. Zum Servieren das Garn entfernen und den Kohl in Scheiben  schneiden.
Dazu: Kartoffeln
     

 
 


Hier können Brat- und Backtemperaturen sowie Maßeinheiten nachgeschlagen werden.



Keine Navigation? Hier Schlemmergarten - Startseite drücken
Copyright © 2000-2011 www.Schlemmergarten.com, Germany.
Alle Rechte vorbehalten. Haftungsausschluss
Impressum